Praxis für Ganzheitliche Psychotherapie Elfriede Goldfuß

Aufbruch
Orientierung
Neue Wege
Einfach sein
Stille
Entwicklung
Sinne öffnen
Spiritualität
Freude
Geheimnisse
Liebe
Spirit
Herausforderung
Begegnung
Trauer
Leichtigkeit
Ruhe
Abschied
Voriger
Nächster

Die Bezeichnung TerraPi

Auf der Suche nach einer Bezeichnung für die therapeutische und spirituelle Begleitung von Menschen in und mit der Natur ist der Begriff „TerraPi“ entstanden.

Terra
Terra ist die Bezeichnung für unseren Planeten Erde, die Grundlage all unseres Seins.
Es hat mich immer schon fasziniert, dass alles, was wir Menschen so selbstverständlich nutzen, von Mutter Erde kommt, egal ob es unsere Kleidung ist, ein Smart-phone, ein Auto, oder ein süßer Apfel. Seit dem ersten Tag Deines Lebens trägt und nährt Dich die Erde und schenkt Dir Raum für Deine Erfahrungen, für Deine Entfaltung, für Dein Leben.

Pi
Die Zahl Pi – irrational, transzendent und fantastisch. Dazu musst Du wissen, dass ich das Gegenteil eines Mathegenies bin, also das totale Gegenteil.

Pi ist eine der wichtigsten Konstanten in der Mathematik und ein geistiges Grundgerüst der Naturwissenschaft – es gibt kaum einen Bereich der Wissenschaft in dem diese Zahl keine relevante Rolle spielt. In Pi liegt etwas Fantastisches, etwas was mit uns in der Natur geschehen kann – es ist irrational und trotzdem real.

Wenn Pi sogar als transzendent bezeichnet wird, die Grenzen der Erfahrung und der sinnlich erkennbaren Welt überschreitend, so finden wir dies auch in der Natur, sobald wir mit ihr in Resonanz gehen. Wir erfahren etwas, das sich jeglicher Logik entzieht und auch nicht in Worte zu fassen ist – einen transzendierenden Raum.

Pi ist unendlich und unergründlich – das macht mich demütig und still.

Was ist TerraPi?

TerraPi steht für die therapeutische und spirituelle Begleitung von Menschen in und mit der Natur. Wenn wir uns auf Terra und Pi einlassen und erkennen, dass wir nach den gleichen Grundsätzen funktionieren, dann kann uns „TerraPi“ bei unserem persönlichen Lebenswandel eine wertvolle Hilfe sein.

Jede Knospe öffnet sich in ihrer Zeit – sie lässt es einfach geschehen. TerraPi kann Dir den Raum für diesen natürlichen Entfaltungsprozess öffnen.

Meine Spiritualität ist eingebettet in die Natur. Der Atem ist es, der mich mit allem verbindet, den Pflanzen, den Tieren, den Mineralien, der ganzen Schöpfung und dem Kosmos. Aus dieser spirituellen Haltung wächst jene ökologische Achtsamkeit, die aus Liebe zum Ganzen lebt.

TerraPi –
Outdoor-Einzelsitzung

Bei dieser Form der Einzelsitzung gehen wir hier Vorort nach draußen in den angrenzenden kleinen „Elfen-Wald“ oder nutzen den Raum im Stadel.
Wie sonst auch geht es um Dein Anliegen, Dein Thema, doch wir nutzen zusätzlich die Kraft und Weisheit der Natur, indem wir achtsam und mit offenen Sinnen in sie eintauchen. Deine Begegnung und Interaktion mit der Natur helfen Dir dabei Verständnis und Akzeptanz sowie neue Lösungsmöglichkeiten zu entwickeln. Hier ist mehr Raum für Dich, mehr Möglichkeiten nicht nur zur reden sondern auch zu handeln. Kleine Rituale, bewusste Schwellenübergänge, Achtsamkeitsübungen und Meditationen fließen in TerraPi zu einem tiefen, manchmal stillen, aber immer kraftvollen Wandlungs-, Wachstums- und Erkenntnisprozess zusammen.

TerraPi – Schwellenwanderung

Wo und wie?

Für eine Schwellenwanderung nutzen wir einen Wald ganz hier in der Nähe.
Nach einem kurzen Vorgespräch, bei dem wir Dein Anliegen klären und klar formulieren, begibst Du Dich auf den Weg, ganz intuitiv, ohne ein bestimmtes Ziel, gehst Du durch die Natur und lässt Dich mit offenen Sinnen von Deinen Impulsen leiten – Du folgst Deinem Herzen. Im Mittelpunkt steht das unmittelbare Erleben, das Sein im hier und jetzt, ohne Zielorientierung oder dem Streben nach einem Ergebnis.

Was passiert?

Das, was in Dir vorgeht – bewusst oder unbewusst – spiegelt sich in dem, was Dir in der Natur begegnet. Auftauchende Herausforderungen, Naturphänomene, Tierbegegnungen gehen mit Dir und Deinem Thema in Beziehung und Resonanz. Ob Du einem Reh begegnest, Dich in einem Ameisenhaufen wiederfindest oder ein Froschkonzert erlebst, die Natur hat eine tiefe und ehrliche Botschaft für Dich. Doch erwarte nicht die großen und lauten Begegnungen. Auch das Wiegen der Gräser kann Dich auf seine Weise etwas lehren.

Was ist das besondere daran?

Über Analogien zwischen Deinem Thema und dem Erleben draußen entsteht ein Gesamtbild Deines Anliegens. Perspektivenwechsel und klare Entscheidungen sind nun möglich. Du kannst auch mit Hilfe natürlicher Symbole und Rituale Zeichen setzen oder Schwellen überschreiten. Vielleicht weichst Du von den eingetretenen Pfaden ab, was Du sonst nie getan hättest. Oder Du erlebst die Welt des Barfusslaufens als Sinnbild für Dein Vertrauen in das Leben. Zudem erhältst Du über das Naturerleben ein Stück nährende Rückverbindung zu Mutter Natur.

Meine Aufgabe als Begleiterin

Alles was Dir in der Natur begegnet, ob ein besonderer Stein, ein Stück Rinde oder der Gesang eines Vogels und Dich tief berührt, kann zum Lehrer werden.

Meine Aufgabe ist es, Dich auf Deinem Weg zu begleiten, Fragen zu stellen, Bezüge und Verbindungen herzustellen, Dich in Deinem Prozess zu bestärken, dort hinzuweisen, wo Du allein wohl lieber weggeschaut hättest und Dich bei der Integration Deiner Erfahrungen zu unterstützen, damit sie heilsam in Deinem Leben wirken können.

Dabei stehe ich Dir als naturverbundener Mensch und als erfahrene Heilpraktikerin für Psychotherapie zur Seite.

Mögliche Themen für TerraPi

  • Umgang mit der aktuellen Lebenssituation – wiederkehrende Probleme, Themen und Blockaden
  • Neuorientierung – der nächste Schritt
  • Entscheidungen treffen
  • Lebenskrisen und Lebensveränderungen meistern
  • mehr Freiheit und Raum für die eigenen Werte und Wünsche, Träume
  • Blockaden erkennen, überwinden – neuen Impulsen Raum geben
  • Selbstvertrauen stärken und inneren Frieden finden
  • Burn-out-Prävention
  • Achtsamkeit und stärkere Selbstwahrnehmung
  • Mehr Lebensqualität, Freude und Gelassenheit und vieles mehr

Ich lade Dich herzlich ein, den neuen “TerraPi-Weg” zu gehen. Lass Dich überraschen von den Botschaften und der Weisheit der Natur. Voraussetzung Deinerseits ist nur ein Einlassen auf Deinen eigenen Prozess. Niemand außer Dir kann wissen, was richtig für Dich ist.

Kosten Outdoor-Einzelsitzung:
60 Minuten = 70 EUR
Eine Therapieeinheit dauert in der Regel 1 bis 1,5 Stunden

Kosten Schwellenwanderung pauschal: 150,- EUR
Dauer ca. 2,5 bis 3 Stunden
– Vorgespräch
– Naturerfahrung
– Nachgespräch

Termine nach Vereinbarung

Tel. 08442 9560176

E-Mail: info@elfriede-goldfuss.de

kommentar

Es war ein berührender Gang durch den Wald und die Zeit. Ich habe es sehr genossen und bin jetzt noch fasziniert, was wir alles gesehen, gefühlt, gehört und erlebt haben. Den Bussard mit seinen wiederkehrenden Kreisen und seinem Ruf höre und sehe ich ganz klar vor meinem inneren Auge, sobald ich daran denke. Danke.

Charlotte